Die Telekommunikation bezeichnet dabei den Austausch von Informationen über eine Distanz hinweg. Schon im 18. Jahrhundert wurde solche Kommunikationstechnik in Form von Optischen Telegrafen oder auch in Form von Heliographen verwendet. Im Deutschen wird die Telekommunikation als Fernmeldewesen bezeichnet. Diese Bezeichnung findet man allerdings seit mehr als 20 Jahren nur noch in militärischen Einrichtungen oder im Katastrophenschutz.
Heute wird der Begriff der Telekommunikation meist nur noch verwendet für den Datenaustausch, welcher durch Elektrotechnik, Elektronik, Funktechnik oder durch andere Übertragunstechnologien stattfindet.
Die heutigen Telekommunikationsanlagen sind technische Einrichtungen oder Systeme, welche die Nachrichten in Form von identifizierbaren elektromagnetischen oder auch optischen Signalen senden, übertragen, vermitteln, empfangen und zudem steuern sowie kontrollieren können. Dabei sind die heutigen Telekommunikationsanlagen sind ein elementarer Bestandteil der heutigen Infrastruktur.